Headerbild VR200v

SIP Client Phonerlite am Voip-Router TP-Link VR200v

– Einrichtung des SIP Clients Phonerlite am Voip-Router TP-Link VR200v –

Bei der Nutzung von Sip-Clients mit t-online Tarifen am IP-DSL-Anschluss der Telekom gibt es häufig Probleme bei der Einstellung von Routern und SIP-Clients, was dazu führt, dass es zu fehlerhaften Registrierungen, Verbindungsabrüchen oder einseitigen Verbindungen kommt.
Wie Du den Router VR200v V1 (Firmware 160809) von TP-Link einstellen kannst, damit gleichermaßen Dect-Telefonie, die Hometalk-App der Telekom und auch der SIP-Client Phonerlite funktionieren, zeige ich im Folgenden. Die Anleitung sollte dir speziell in dem Fall helfen, wenn Du bei der Nutzung des STUN-Servers fehlerhafte Verbindungen oder Abbrüche hast.
Bevor Du los legst, solltest du auf jeden Fall ein Backup der Konfiguration machen, falls die Einstellungen in deiner Konstellation nicht zum Erfolg führen, oder falls du aus Versehen fehlerhafte Einstellungen vornimmst.

Einstellungen am Router

Nach dem Einloggen in der Weboberfläche des Routers änderst Du folgende Einstellungen:

  • Im Menü NAT — ALG deaktivierst du die Option SIP-ALG
    Deaktivierung SIP-ALG
  • Im Menü NAT — UPnP aktivierst du den Schalter für UPnP
    Aktivierung UPnP
  • Falls Du den Anrufbeantworter im Telekomnetz verwendest, änderst Du im Menü Telefonie — Telefonnummern — Erweitert den Wert „Zeit bis kein Antwort“ auf einen Wert der höher liegt als die Einstellung für die Aktivierung des Anrufbeantworters bei der Telekom. Ansonsten funktioniert der AB der Telekom möglicherweise nicht richtig.
    Einstellung "Zeit bis keine Antwort"
  • Im Menü Datenkontrolle aktivierst Du die Datenkontrolle und setzt den Haken bei „Garantierte Voip-Datenrate“. Zusätzlich kannst du dem Rechner selbs noch eine Kontrollregel hinzufügen, um eine höhere Priorität gegenüber den anderen Rechner einzustellen.
    Einstellung Datenkontrolle

Einstellungen in Phonerlite

  • In  Konfiguration — Server muß das Feld STUN-Server leer bleiben. Mit der Zeit für die Registrierung muß man ein wenig experimentieren. 300 Sekunden sollten gut funktionieren. Bei Werten von 900 Sekunden oder mehr könnte es zu Verbindunsabrüchen bei ca. 15 Minuten kommen.
    phonerlite Einstellung STUN-Server
  • In Konfiguration — Netzwerk wird der Haken bei UPnP Nat gesetzt und der Port von 5060 auf z.B. 5070 gesetzt. Ansonsten wird Phonerlite nach den allgemeinen Vorschlägen eingestellt.
    phonerlite Einstellung Prot und UPnP-NAT

Falls auch diese Einstellungsvorschläge keine Lösung bringen, könnte auch eine instabile Verbindung vom Sip-Client zum Router (WLAN), oder Leitunsprobleme die Ursache für Probleme sein.
Links zu den aktuellen Versionen der TP-Link Firmware und Phonerlite: aktuelle Firmware des VR200v – aktuelle Version von Phonerlite.
Wenn die Einstellungen bei Dir funktionieren oder andere Einstellungen besser funktionieren, schreibe einfach einen Kommentar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.